«

»

Nachts auf der Hornisgrinde (1.164 m ü. NN)

Number of Views :2275

Karlsruhe – Die Hornisgrinde ist der höchste Berg im Nordschwarzwald und bietet einen gigantischen Blick weit über die angrenzende Rheinebene weit nach Frankreich hinein. 1938 wurde das Gelände auf der Hornisgrinde zum militärischen Sperrgebiet erklärt. Damals nutzte die deutsche Luftwaffe das Gelände für die Flugabwehr, später wurde das Gelände von den französischen Truppen als Abhörstation genutzt. Nachdem die Anlage 1994 außer Betrieb ging und dann mehrere Jahre lang brach lag, wurde das Sperrgebiet 1997 freigegeben. Einige der Gebäude und Masten sind bis heute erhalten, verfallen aber zusehends. Das perfekte Setting für ein Spionagedrama namens “Operation Hermes Y” (GC112E2):
21:00h – Im Dunkel der Nacht können wir unerkannt in die Nähe des Geländes heranfahren und das Fahrzeug im Wald tarnen. Nur vereinzelt sind Lichter in den Fenstern zu erkennen, jeglicher Kontakt mit dem Feind wird vermieden.
21:30h – Nach einem schnellen und lautlosen Aufstieg quer durch den Wald, huschen wir im Schatten der Bäume durch die Pforte und dringen auf das Gelände ein. Patroullien werden keine gesichtet. Vorsicht und Selbstsicherung bleiben aber oberstes Gebot.
22:00h – Systematisch haben wir die Geschützstellungen und den Fliegerhorst ausspioniert und wichtige Eckdaten notiert.
22:45h – Das Lager und der Beobachtungsturm wurden mit höchster Vorsicht untersucht. Die Gebäude sind in schlechtem Zustand, punktuell scheinen Renovierungen in Angriff genommen zu werden.
23:30h – Die Kommunikationszentrale und die Sendetürme werden untersucht. Auf einem der Sendetürme wurde eine Wanze installiert, der Auf- und Abstieg blieb unerkannt.
24:15h – Wir dringen in die Unterkünfte ein, erkunden die Schlafsäle, die Grossküche und den Dekontaminationsraum. Mit den detaillierten Skizzen im Gepäck treten wir den Rückzug an.
01:00h – Die geheime Sammelstelle gefunden und dem Hauptquartier alle Erkenntnisse übermittelt. Danach ins Tal abgestiegen und mit dem Fahrzeug ohne Verluste oder weitere Begegnung ins Lager zurückgekehrt.
Als Schläfer warten wir nun auf den nächsten Auftrag….