«

»

Von Schätzen, Helden und Drachen

Number of Views :1197

Mannheim – Der allgemeine Cacher aus der immer seltener werdenden Gattung der “Altcacher” verzweifelt ja oft beim Anblick der Home-Querie. In der Fülle von Massen-Tradis, Google-Mysteries und sonstigen wenig spannenden Caches tut man sich schwer, das Besondere zu finden. Also haben wir auf die beliebtesten Caches nach GC-Vote zurück gegriffen und uns auf die Suche in die Umgebung von Mannheim begeben.
Zuerst wollten wir uns auf die Suche nach dem Schatz der Nibelungen (GC1VZY8) machen. Dass wir bei einem Cache, der auf der Beliebtheitsskala ganz oben steht, nicht allein sein würden war klar. Schon auf dem Parkplatz trafen wir das erste Team, im Laufe das Tages sollten es dann insgesamt 4 werden. Obwohl dieser Cache recht kurz war, war die Stationen doch mit sehr viel Aufwand liebevoll gestaltet. Schon den Vorfinal fanden wir bemerkenswert, der Final jedoch ließ uns in staundendem Stillschweigen verharren.
Das Kind in uns durfte in die Rolle des edlen Ritters schlüpfen und so stellten wir uns mutig dem Drachen bis zum heldenhaften Ende. Als Siegestrophäe konnten wir noch die Koordinaten für den Schatz des Drachens (GC1NYNJ) erkämpfen, der uns mit seinen schön gestalteten Rätseln und abwechslungsreichen Aufgaben einen schönen Nachmittag bescherte. Ein handwerklich toll gemachter Cache, den mal wirklich erlebt haben sollte.