«

»

Wir suchten den Cache und fanden Pilze

Number of Views :1455

Wiesbaden – Die Saison ist eröffnet! An einem sehr schönen Herbsttag haben wir uns dem Jagdvergnügen im Dornbachtal (GC1XF2K) hingegeben. Dank eines leicht verwirrten Grafen mussten wir an diversen Stationen Rästel lösen, um die Fährte des Fuches wieder aufnehmen zu können. Insgesamt waren die Herausforderungen schön gemacht, die eine oder andere Stage forderte unsere Gehirnwindungen ziemlich heraus. Mehr kämpften wir allerdings auf der Strecke mit diversen kleinen Ablenkungen. Schon in der Nähe der ersten Stage lachte uns ein Steinpilz an, wenig später waren es Pfifferlinge. Zunächst wollten wir die Pilze gar nicht sammeln, konnten aber der Versuchung irgendwann nicht mehr standhalten. Am Ende der Strecke hatten wir den Fuchs gefunden und einen Korb voller Steinpilze, Pfifferlinge, Semmelstoppler, Champignons, Parasole und Perlpilze. Drei Tage lang haben wir an dem Berg gegessen: Pilzsuppe, Pilzrahmsoße mit Semmelknödel und Pfifferlinge mit Ei und Schwarzbrot. Lecker!!! So macht ein Cache nicht nur Spaß, sondern schmeckt uns auch. Danke für die ergiebigen Pilzgründe.