«

»

Maxablaster – mehr als ein einfacher MagMOD

Number of Views :3324

Web – Der Maxablaster ist der Traum aller Nachcacher! Mit der Leuchtkraft von über 38 Millionen Kerzen kann man Wolken, Häuser oder Schiffe in über 6 km Entfernung zum Leuchten bringen. Gebaut wurde das Lichtschwert vom Optikingenieur Ralf Ottow aus Holland in Heimarbeit. Die Birne hat leider den Nachteil, daß neben dem normalen Licht wohl auch grosse Anteile an UV-A bis C mit generiert werden. Ein Gang durch den Lichtstrahl in zu kurzem Abstand führt desshalb unmittelbar zu Verbrennungen. Ein UV-Filter müßte daher integriert werden, ohne die Leuchtkraft zu reduzieren. Um ein versehentliches Anschalten zu verhindern ist sogar ein Schlüsselschalter integriert. Technisch hat die Fackel einige Besonderheiten und Finessen, die es hier zu bestaunen gibt.
Schaltet man diese “Taschenlampe” im Wald an, dann fangen die Pflanzen an zu treiben und die Vögel an zu brüten. Drei Minuten später ist der Waldbrand in vollem Gange! Bitte auch nicht in der Nähe von Flughäfen nutzen! Trotzdem, ziemlich cool…..