«

»

Tradis zu hauf bei Regen und Sturm

Number of Views :1174

Kassel – Eigentlich wollten wir die Tage im Taunus verbringen und verschiedene Wandercaches absolvieren. Bei dem aktuellen Wetter und den vorhergesagten Sturmböen schien uns aber der Weg in den Wald und auf die Bergspitze nicht das richtige. So entschlosssen wir uns kurzerhand Cache-City (Kassel) aufzusuchen und mehr aus dem Auto heraus zu arbeiten. Der Einstieg war schnell gemacht und bis zu Stadtmitte lief es ganz rund. Dann aber wurden die Parkplätze knapper und die Politessen häufiger und so haben wir verschiedenlich für 50 Cent 3 Minuten geparkt. Die Strassenbahnen in der Mitte der Strasse machte flinke Wendemanöver zu nichte und so quälte man sich bis zur nächsten Ampel und versuchte ein halb illegalen U-Turn. Nachdem wir die Stadtmitte abgegrast hatten ging es raus zum Bahnhof Wilhelmshöhe. Dort machten wir dann auch irgendwann gegen 18:00 Uhr mit ca. 39 Finds Schluss. Lustigerweise war bei den Caches alles dabei gewesen vom Nano zum Regular und vom 1 Stern bis zum 4 Stern. Zufrieden, TROCKEN und erledigt kehrten wir dann mit reicher Beute nach Hause zurück. Unser neuer Stempel konnte leider in keinem der Logbücher Platz finden. Mal war das Logbuch gross aber voll oder leer aber klein….Schade!